Home

Indikationen

Die Heilwirkung des Salzes

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Ärzte bei Bronchialerkrankungen und Neurodermitis einen Kuraufenthalt an der See empfehlen?
Warum ist die Urlaubserholung am Meer soviel effektiver als im Binnenland?
Die besondere Heilwirkung des Salzes ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Im Laufe der Zeit wurde das Salz als Heilmittel daher bei vielen Erkrankungen eingesetzt. Das Konzept für unsere Salzgrotte beruht auf dieser Heilwirkung des Salzes. Wir haben die wirksamen Komponenten des Steinsalzes und des Meeressalzes miteinander verbunden, so dass unsere Salzgrotte Ihnen die jodhaltige Luft des Meeressalzes und die Wirkung der Mikroelemente von Millionen Jahre altem Steinsalz bietet. Sie erleben in unserer Salzgrotte ein ständig gleichbleibendes, ausgewogenes Raumklima. Neben reiner Erholung dient der Aufenthalt in unserer Meeressalzgrotte vor allem der Verbesserung Ihrer Gesundheit.

Lebensquelle Salz - vielfältig und erfolgreich in der Anwendung

Ein Aufenthalt in unserer Salzgrotte kann bei vielen Beschwerden Besserung verschaffen oder bestimmte medizinische Therapien positiv unterstützen, wie zum Beispiel:

Erkrankungen der Atemwege/Asthma/Bronchitis
Die feuchte, salzhaltige Luft wirkt beruhigend und schleimlösend. Zudem erleichtert sie die Sauerstoffaufnahme und die CO2-Abgabe.

Erkrankungen der Haut
wie Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne oder Hautentzündungen können gelindert werden.

Allergien
Regelmäßige Anwendungen reinigen die Atemwege und können so Allergien vorbeugen.

Allgemeinbefinden
Der Stoffwechsel wird angeregt und so das Immunsystem gestärkt. Auch die Symptome bei Erkrankungen des Herz- und Gefäßsystems und des Verdauungstraktes sowie rheumatische Erkrankungen werden gelindert.

Durch die ruhige Atmosphäre und dem besonderen Klima wirkt ein Aufenthalt in unserer Salzgrotte tief entspannend und erholsam. Auch bei verschiedenen medizinischen Therapien kann ein Besuch unserer Salzgrotte unterstützend wirken.